Nicht erst dieses Jahr interessierte uns das „Pilzlen“. Ich hatte jedoch keinerlei Ahnung und Sabina zwar ein bisschen, jedoch ist ein bisschen doch auch recht wenig 😂.

Diese, wenige Ahnung liess uns an einem Sonntag mit zwei drei Pilzen und unserer Vermutung dazu zur Kontrolle fahren.

Und siehe da, Sabina lag richtig 👍🏻

Wir haben zugleich gefragt wie wir uns am besten weiterbilden und so Sicherheit gewinnen könnten.

Ottilia und Jakob, die zwei Experten haben uns zum Pilzbestimmungs-Abend eingeladen. So gingen wir doch mal schauen und lassen uns gerne überraschen.

Wunderschön, nicht? Zu schön um für die Bestimmung ausgegraben zu werden.

Unsere Vermutung nach, ein grauer Wulstling. 🤷🏻‍♂️🙈

Die Nachfolgenden sind dafür eindeutig und darum für ein feines Gericht bestimmt 🤤🤤

Maronen- und flockenstielige Hexenröhrlinge.

Spannend, bei Verletzung oder Anschnitt verfärben sie sich blau und beim anbraten werden sie wieder gelblich.

Gebraten und eingefroren um sie an einem anderen Tag zu geniessen 👌🏻🫶🏻

Pilzbestimmung sieht so aus…

Alle die kommen bringen verschiedenste Pilze mit. Diese werden durch die Experten sortiert und in die Tellerchen getan. Anschliessend werden die Pilze unter zu Hilfenahme von Sachbüchern und der Unterstützung der Experten bestimmt und die Gattung, deutsche Benennung, dem Literarischen Hinweis und dem Speisewert zugeordnet und notiert.

Die Zettel werden zum Schluss eingesammelt und damit durch den Pilzverein ein Fundliste erstellt.

Die essbaren, die noch frisch genug sind, können wieder mitgenommen werden. Die ungeniessbaren oder gar giftigen, werden von den Experten in den Wald zurück gebracht und so der Natur wieder zurück gegeben.

Der Bovist hat Kopfgrösse und ist ein Speisepilz

Da wir ihn noch nie geniessen konnten, durften wir ein schönes Stück mitnehmen. Im Anschluss seht ihr die Fotos der Zubereitung. Paniert und gebraten wie Schnitzel. Sind gespannt ob uns auch einmal ein solches Prachtstück in die Hände fällt. 😊🥰

Die Varianten der Pilze sind dermassen vielfältig. Und auch ungeniessbare wie hier einfach schön anzusehen.

Der Abend war extrem spannend und lehrreich. Somit war klar, dass wir kommende Woche wieder hingehen.

Tags:

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Neueste Beiträge
    Neueste Kommentare
    %d