Zugleich waren wir auf der Suche nach einem „Guggerziitli“ das in unser Häuschen passen könnte.

Schon mehrfach sind wir an der alten Gärtnerei in Necker vorbeigefahren. Jedesmal wenn wir die „Werbung“ für das nun in den Treibhäusern scheinbar beheimatete Brockenhaus sahen, dachten wir uns, Leck da Puff und dert muesch nie eppis welle sueche und gerade deshalb reizte es mich umsomehr🙈🤪

Dann, auf einem Spaziergang, konnte es Sabina nicht lassen und wagte sich in genau dieses Brocki. Ein zugesandtes Foto von Sabina erweckte dann auch meine Neugier.

Am darauf folgenden Tag machten wir uns gemeinsam auf den Weg in das Gerümpel Brocki und somit bekam auch Dominik einen Einblick in die „erlesenen“ Dinge😂🙈

Das Sujet hat uns gefallen, mal was anderes als die meistens gezeigten Rebenblätter und Gewehre die man so häufig sieht.

Es ist nicht übertrieben zu sagen dass auch diese Uhr nicht wirklich in super Zustand war, aber wohl etwas vom Wenigen, das sich in diesem Brocki nicht als totaler Schrott darstellte.

Dominik entwickelte sich mit viel Geduld als toller Uhrmacher. Mit Ausdauer und der nötigen Hilfe über das Internet tickt sie heute im tackt vom Tag🌞und durch die Nacht 🌙 auch der Kuckuck ruft zur richtigen Zeitangabe. Toll gemacht Dominik😘jetzt nur noch die fehlenden Zahlen beschaffen. Gar nicht so einfach, wie es sichs heraus stellt. Aber auch dies wird Dominik schaffen, da bin ich zuversichtlich.

Tags:

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Neueste Beiträge
    Neueste Kommentare
    %d