Heute wurde das Sollte mit dem Möchte verbunden. So haben wir vor dem Einkauf in der Landi ein Spaziergang um den Gübsensee gemacht.

Ein Naturschutzgebiet zwischen Herisau und St. Gallen. Gut, der Weg von unserer Parkiermöglichkeit bis zum See war am Anfang nicht gerade idyllisch, aber immerhin ging’s „zum Aufwärmen“ gleich mal ein paar Treppen hoch.

Danach dem offiziellen Wanderweg Nr 4 entlang welcher auch ein Teilstück des Jakobswegs ist, nur in entgegengesetzter Richtung.

Auf dem Weg sahen wir ein Haus mit kleinen Bienenhäusern. Erst auf den zweiten Blick und da keine Bienen flogen, erkannten wir die Attrappe mit den Erklärungen zum „Bienenleben“.

Der Gübsensee war so ruhig, dass wir nicht sagen konnten wo sich denn der Ablauf befindet.

Ein wirklich tolles Naherholungsgebiet. Ebenfalls gut fanden wir, dass zumindest auf einer Uferseite auch für Velos Fahrverbot besteht.

Tags:

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Neueste Beiträge
    Neueste Kommentare
    %d