Mit tatkräftiger Unterstützung von Sabina kommen die Gärtner gut gelaunt und schnell vorwärts. So konnte die zwei veranschlagten Tage auf einen verkürzt werden.

Mal schauen was aus dem „Hang“ noch wird 🙂

Es ist zwar alles grün, aber es wucherte auch unkontrolliert und heillos durcheinander.

Was bleiben muss, ist natürlich die schöne, alte Rebe, alles andere muss Neuem weichen.

Auch Kabel, bei denen niemand genau wusste wohin sie gingen wurden rausgerissen. Angeblich hatten die vor Vorbesitzer wohl Gartenzwerge mit elektrischen Laternen 🤷🏻‍♂️

Die bereits vorhandenen Steine werden freigelegt und wieder als kleine Terrassierung benutzt.

Sind wir doch mal gespannt, wie es später einmal aussehen wird, viel Luft und Übersicht und Ordnung wurde bereits jetzt gewonnen.

Categories:

Tags:

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Neueste Beiträge
    Neueste Kommentare
    %d