damit geheizt haben wir schon, um sicher zu gehen das alles gut ist haben wir auch den Glücksbringer organisiert.

Ab aufs Dach und den Kaminaufgang gereinigt. Im Anschluss wollte er den Russ aus dem Ofen entfernen, aber oweh der vermeintliche Zugang war keiner!

Die Abdeckkachel war mit Bauschaum angeklebt 🤦🏻🤦🏻 und dahinter nur der Schamottstein zu sehen.

Somit konnte der Ofen nicht richtig gereinigt werden. Immerhin zieht er noch gut und wir dürfen weiterheizen.

Nun muss ein Ofenbauer her. Diese sind jedoch so ausgebucht, dass wir wihl erst im Frühjahr zu einem freien Termin kommen.

Nein, unerwartet ruft Herr Frick zurück und schaut sich das Gebastel an.

Es handle sich um einen, vermutlich österreichischen „Anstell-Ofen“. Er melde sich wenn er ein Zeitfenster finde um bei der vermeintlichen Öffnung ein Loch zu bohren um zu schauen ob da die richtige Reinigungsebene ist.

Zu meinem Erstaunen meldete sich Herr Frick bereits wenige Tage später und erstellte eine tipptoppe Öffnung und da wir nicht anwesend sein konnten, eine Erklärung auf Papier 😊👌🏻💪🏻

Jetzt gilt es also auch noch die zweite Ebene mit einer Reinigungsöffnung zu versehen.

Erstaunlich, dass der Ofen noch zieht, obwohl er offensichtlich nie professionell gereinigt werden konnte 🙈🤷🏻‍♂️

Da wir fast alle Elektroheizer aus dem Haus entfernt haben, bin ich froh, dass wir unsere Hauptheizquelle weiterhin nutzen können/dürfen. Schön warm und erstaunlich gleichmässig verteilt ist diese Heizart nicht nur im Trend sondern einmal mehr einfach einfach 🙃

Und nun, eine knappe Woche später meldet sich unser Ofenbauer wieder.

Die zweite Öffnung könnte er am Montag machen. Er sei zwar nicht glücklich über die optischen Möglichkeiten aber gemacht sollte es schon werden. Wir haben uns dafür entschieden, die Öffnung an die Front machen zu lassen, so ist die zweite Ebene gut zu reinigen, und die signierte Kachel verschwindet fast ganz.

Und Herr Frick lieferte die best mögliche Arbeit ab. Den Arbeitsplatz sauber verschlossen fast hermetisch und mit dem Luftreinigungssauger gab es kaum Staub.

Jetzt können wir wieder getrost heizen. 🔥🔥 Gemäss unserem Ofenbauer wird der Ofen bei regelmässigen Feuerung rund 2,5 kw über rund 12 Stunden gleichmässig abgeben. Ich freue mich auf wohlig warme Wintertage 😃

Tags:

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Neueste Beiträge
    Neueste Kommentare
    %d